Türkische NeschiTürkische Neschi
osmanische/ottomanische Schrift
Diese vornehme Schreibschrift wurde vor allem durch “Wohltätige Stiftungen” und zum Kopieren des Koran benutzt. Sie bildet eine der wichtigsten Grundschriftarten der arabischen Buchstaben. Die persisch-arabische Schrift wurde bis 1928 benzutzt. 1928 wurde im Zuge der Modernisierung des Türkischen auf Befehl von Mustafa Kemal Atatürk die arabische Schrift durch eine Version des lateinischen Alphabetes ersetzt, welche bis heute benutzt wird. Heutzutage können nur noch Gelehrte und jene, die vor 1928 lesen gelernt haben, Türkisch in der arabischen Schrift lesen.
Name   Ende Mitte Anfang isoliert   Wert   Name   Ende Mitte Anfang isoliert   Wert
Elif     Vokal   Zad     z
Be     b, p   Thy     t, th
Pe     p   Zy     z
Te     t   Ain     ch
Se     th, s   Gain     g
Džim       Fe     f
Tšim     tš, š   Qaf     q, kh
Hha     h'   K'ef     k'
Chy     kh   G'ef adžemi           g'
Dal     d, t   Sagir Nun           n
Dzal     dz, th   L'am           l
Ry     r   Mim         m
Ze     z   Nun         n
Sin     s   He         h
Šin     š   Waw         v
Sad     s   Ye         y, i

Zahlen:
0   2   4   6 8   10
1   3   5   7 9      

Türkische Dîwânî
Türkische Riq'a

Uigurisch
Türkische Runen (Orchon-Schrift)

Arabische Neschi
Afghanische Neschi
Indische Neschi
Malayische Neschi
Persische Neschi