Philippinisch
Baybayin (Alibata) und Bisaya
Diese beiden miteinander nah verwandten Schriften wurden vom 12. bis zum 17. Jh. n. Chr. auf den Philippinen benutzt.
Tagalog ist eine austronesische Sprache mit über 57 Millionen Sprechern auf den Philippinen, teilweise in Manila und die meisten auf Luzon und Mindoro.
Das Tagala, Baybayin oder Alibata-Alphabet ist aus der altjavanischen Kawi-Schrift, welche auf Java, Bali und Sumatra benutzt wurde, abgeleitet. Die Kawi-Schrift wiederum ist von der Pallawa-Schrift, einer südindischen Ableitung der Brahmi-Schrift, abgeleitet.
Tagalog wird heute mit lateinischen Buchstaben geschrieben.
Zeichen
Wert    
Zeichen
Wert
Baybayin
Bisaya
     
Baybayin
Bisaya
 
a    
ma
e, i    
na
o, u    
  nga
ba    
pa
ka    
sa
da, ra    
ta
ga    
  wa
ha    
  ya
la            

Die Baybayin-Zeichen be/bi, ke/ki, de/di, ge/gi, he/hi, le/li, me/mi, ne/ni, nge/ngi, pe/pi, se/si, te/ti, we/wi, y/yi werden wie die oben abgebildeten a-Verbindungen aber mit einem Akzent (kudlit) über dem jeweiligen Buchstaben geschrieben ( be/bi). Bei den Baybayin-Zeichen bo/bu, ko/ku, do/du, go/gu, ho/hu, lo/lu, mo/mu, no/nu, ngo/ngu, po/pu, so/su, to/tu, wo/wu, yo/yu wird der Akzent unter das Zeichen gesetzt ( bo/bu).

Vokalzeichen:
ka, ke, ki  
ko, ku  
ba  
be, bi  
bo, bu

Baybayin TTF-Font

Hanuno'o
Buhid
Tagbanwa

Javanisch
Balinesisch