Lombardische Majuskel  10.-15. Jh.
Die Lombardische Majuskel wird im Französischen auch Lombard, La tourneure oder Versalle genannt. Sie taucht Ende des 10. Jh. gleichzeitig mit der frühen gotischen Majuskel auf und hat sich aus der Unzialis entwickelt.
Die Vebreitung der Schrift erlebt im 15. Jh. in Frankreich einen Höhepunkt und im frühen 20. Jh. eine Renaissance im Jugendstil.
             
               
                 
           
            
           
Unzialis 3.-14. Jh.
Gotische Majuskel 10.-13. Jh.
Rotunda 13.-16. Jh.
Notula 12.-16. Jh.
Bastarda 14.-16. Jh.
Gutenbergs Bibelschrift 15. Jh.
Schwabacher 15. Jh.
Antiqua 15. Jh.
Fraktur 15./16. Jh.
Kursive 16. Jh.
Garamond 16. Jh.
Etienne 17. Jh.
Didot 18. Jh.