Afrikanische Schriften

 
Afrikanisches Alphabet
Das Afrika-Alphabet ist eine moderne Schreibschrift, die aus altägyptischen Schriftzeichen (Hieratisch und Demotisch) entwickelt wurde. Das Alphabet beinhaltet insge...
  Altabessinisch
Südsemitisch, Südarabisch
 
Altägyptisch
Das Niltal ist seit rund 250.000 Jahren besiedelt. Zwischen 7500 und 5000 v. Chr. gelangt die Technik des Ackerbaus (Gerste, Zweikornweizen) mit der Migration von Bevölkerungsgruppen aus dem Nahen Osten nach Nordägypten ...
 
Alte afrikanische Völker
Afrikanische Völker (Liste nicht vollständig!): Ägypter: Prädynastische Ära Fayum-A-Kultur (Unterägypten, ca. 5000 - 3500 v. Chr.) Merimde-Kultur (Unterägypte...
 
Amharisch
Amharisch (Äthiopisch, Geez) Die äthiopische Schrift des 19./20. Jh. hat sich aus der Geez, der klassischen Schrift Äthiopiens, entwickelt, welche von der antiken, südarabischen himyarischen Schrif...
  Bambara-Silbenschrift

  Bamun-Silbenschrift

 
Bantu-Alphabet
... besteht aus 28 Buchstaben, die sämtlich aus dem Afrika-Alphabet entlehnt wurden. Das Bantu-Alphabet hat 5 Vokale und 23 Konsonanten und für jeden Laut gibt es jeweils einen einzelnen Buchstabe...
 
Bassa
Bassa (Vah) Der Ursprung des Bassa-Alphabetes ist unklar. Der Name des Alphabetes in der Bassa-Sprache ist Vah, was mit ein Zeichen werfen übersetzt wird. Das Alphabet ist während des 19. Jh. in Li...
  Berber-Schrift
Die Berber, ein uraltes afrikanisches Volk mit matriarchalischer Kultur ...
 
Capsien-Kultur
...war die vorherrschende Kultur Nordafrikas in der mesolithischen und neolithischen Steinzeit. Als Kennzeichen gelten große, meist auf einem sanften Hang mit gutem Ausblick gelegen...
  Fula Dita-Silbenschrift

  Kpelle
Die Kpelle Silbenschrift wurde in den 1930er Jahren von Chief Gbili aus Sanoyea, Liberia, eingeführt...
 
Koptisch
Die koptische Schrift ist eine griechische Uncialschrift , welche als Schrift der 'neuen Religionsbücher' bei den christlichen Ägyptern (Koptu, Kopten) im 5. Jh. n. Chr. die einheimische demotische...
  Loma
Die Loma Silbenschrift wurde in den 1930er Jahren von Wido Zobo aus Boneketa, Liberia, entworfen. Die Schrift wurde von links nach rechts...
 
Magreb
...che Bezeichnung für die islamischen Gebiete Nordafrikas westlich von Ägypten, besonders für Marokko. Diese arabische Schrift wird von rechts nach links geschrieben. Ende Mitte Anfang isoliert...
  Manenka-Silbenschrift

 
Mende - Ki-ka-ku
Das syllabische Mende-Alphabet wurde 1921 von Kisimi Kamala (1890-1962) aus Sierra Leone geschaffen. Kisimi Kamala war der Meinung, dass die Machtübernahme seines Landes durch die...
 
Meroitisch
...in welcher Beziehung das Meroïtische zu anderen afrikanischen Sprachen steht. Das Alphabet wurde 1909 von dem britischen Ägyptologen Francis Llewellyn Griffith entziffert, wobei möglicherweise...
 
NKo-Schrift
...ärgerte er sich, als er las, daß manche Ausländer Afrika für kulturlos hielten, weil sie angeblich kein eingeborenes Schriftsystem besitzen würden. Als Reaktion darauf entwickelte er NKo um den...
 
Nsibidi
Die Ndsibidi-Schrift ist eine Bilderschrift aus dem Osten Nigerias, die von der Ndsibidi-Geheimgesellschaft verwendet wurde...
 
Numidisch
...ein eigenständiges Schriftsystem dar. Sie sind in Nordafrika in der Nachbarschaft zur punischen Schrift entstanden, aber auch Kontakte zu südarabischen Schriftzeichen und zeitgenössicher ägyptischer...
 
Punisch
Punisch, Spätphönizisch Die punische Schrift ist eine jüngere Form der phönizischen Schrift. Es finden sich jedoch bei a, h, ch, m, sch auffallende Abweichungen zu der frühen phönizischen Schrift,...
 
Somali
Somalisch (Osmanya, Cismaanya) Osmanya, ein somalisches Alphabet, wurde zwischen 1920 und 1922 von Cismaan Yuusuf Keenadiid, dem Bruder des Sultans von Obbia, aufgestellt. In Somalia wird es auch...
 
Vai-Schrift
Momoru Doalu Bukere aus Jondu in Liberia entwickelte um 1830 eine Schrift für die Vai-Sprache. Um 1800 hatte Bukere als Steward auf einem portugiesischen Schiff gearbeitet. Unter anderem trug...

 
Wolofal-Silbenschrift
Seit 1974 wird Wolof mit dem lateinischen Alphabet geschrieben. Die bis dahin benutzte Schrift Wolofal ist eine arabische Schriftvariante und wird immer noch von alten Leuten in Senegal benu...

www.obib.net